Logo

News
Meisterschaft
Kreiscup, Wintercup
Turniere
Kreis Mitte
Jugend
Archiv und Infos
Termine
Links
Newsletter
Impressum

Kreis Mitte Race Masters

Das Masters des Kreis Mitte Race powered by MaZdainitennis findet am 14.9. (Einzel) und 15.9. (Doppel) im Rahmen des 25000$ Damenturniers auf der Anlage des UTC Madainitennis statt. Gespielt wird in 8 Kategorien. Unter allen Nennungen werden tolle Sachpreise verlost.

 

Die Anmeldung ist via nuLiga hier möglich. Die Acceptance List richtet sich nach den Bestimmungen für die Mastersqualifikation. Alle Zwischenstände findest du regelmäßig aktualisiert auf racetomasters.tennis.

 

Das Masters ist die letzte Gelegenheit, Punkte für die Ehrung zum Spieler des Jahres zu sammeln.

 

Folgende Spieler sind fix qualifiziert (bei Nichtteilnahme rücken Spieler nach):

Doppel ITN 3-5 Doppel ITN 5-7 Doppel ITN 7-9 Doppel ITN 9- Einzel ITN 2-4 Einzel ITN 4-6 Einzel ITN 6-8 Einzel ITN 8-
Dominik Mitterböck Jasmin Perina Sylvia Küffer Elisabeth Hasler Dominik Kotek Gerhard Steinböck Matthias Reichmayr Marco Boes
Oliver Aschauer Lisa Marie Rockenbauer Alexandra Gram Jennifer Safer Dominik Mitterböck Jasmin Perina Fabian Schweizer Sayed Ibrahim
Hannes Bieder Niklas Eigelsreiter Petra Riel Nicole Kreimel Julian Rainer Martin Jetschko Gernot Winkler Daya Varkonyi
Alexander Linsbichler Nicole Landthaler Daniel Perina Sieglindde Scharaditsch Markus Klaus Nico Ganser Walter Hauss Helmut Klein
Nathalie Wenko Sarah Panzenböck Walter Hauss Andrea Trautenberger Anna Gröss Markus Siedl Lisa Marie Rockenbauer Joachim Krebs
Anna Gröss Norbert Künzl Elena Bayer Monika Schuster-Kovalik Adela Jarosova Natasa Kosanin Sarah Panzenböck Birgit Kahrer

Spieler des Jahres, Franz Ettlinger Award

Der Kreis Mitte kürt in 6 Kategorien die Jahresbesten:

 
Spielerin des Jahres (w) Einzel: Jasmin Perina steht bereits als Spielerin des Jahres fest.
Spielerin des Jahres (w) Doppel: Jasmin Perina, Lisa Marie Rockenbauer und Sylvia Küffer haben noch Chancen, Spielerin des Jahres zu werden.
Spieler des Jahres (m) Einzel: Dominik Kotek steht bereits als Spieler des Jahres fest.
Spieler des Jahres (m) Doppel: Dominik Kotek und Dominik Mitterböck haben noch Chancen, Spieler des Jahres zu werden.
Kids-Spieler des Jahres (w/m): Joachim Krebs, Mark Andre Fraisl und Andrei Petrescu haben noch Chancen, Spieler des Jahres zu werden.
 
Franz Ettlinger Award für den Verein des Jahres: Zwischenstand vor dem Masters
 
Preise
Auf den Kids-Spieler des Jahres (w/m) wartet ein Eintritt mit Begleitperson zum THIEMstag bei den Erste Bank Open (Wert 87€). Alle anderen Spieler des Jahres erhalten jeweils zwei VIP-Tickets (Wert circa 2x70€) für die Kreis Mitte Tennisgala am 19.10. (Details tba).
 
Die genauen Bestimmungen findest du hier. Alle Zwischenstände findest du regelmäßig aktualisiert auf racetomasters.tennis.
 
Update 27.5.: Aufgrund eines Übereinkunft zwischen Kreis Mitte und Kreis Nordwest werden zukünftige Turniere wechselseitig für die Races anerkannt. Konkret werden alle Turniere im Kreis Nordwest, die am 1.6. oder danach beginnen und die sonstigen Bestimmungen des Kreis Mitte Race erfüllen, als Grade IV Turniere für das Kreis Mitte Race anerkannt. Ausgenommen ist das Masters des Kreis Nordwest. 
 
Update 12.8.: Alle bis 1.9. (statt 31.8.) eingetragenen Matches werden für die Mastersqualifikation sowie für die Kür zum Spieler des Jahres gewertet.

Umstellung auf 4/2? - Umfrage gestartet

 

Es gibt Bestrebungen, österreichweit einheitlich auf 4 Einzel und 2 Doppel umzustellen. Natürlich ist die Koordination der Durchführungsbestimmungen der Bundesliga und der neun Landesverbände überaus schwierig. Eine so grundsätzliche Entscheidung wie die Änderung der Einzel-/Doppelanzahl in der Bundesliga zu beschließen und die Wettspielausschüsse der Landesverbände nicht einmal zu informieren, geschweige denn vorher vielleicht zu fragen, ist wohl dennoch ein wenig rühmliches Kapitel in der internen Kommunikation.
 
 
Der NÖTV Wettspielausschuss wird in seiner Herbstsitzung das Thema diskutieren und dabei eine österreichweite Koordination im Auge behalten. Eine so grundsätzliche Änderung soll aber wohlüberlegt sein. Das Kreis Mitte Team wird die österreichweiten Entwicklungen weiter beobachten und hofft auf eine sachliche Diskussion über Vor- und Nachteile der Umstellung auf 4/2.
 
Eine zentrale Rolle in den Überlegungen des Kreis Mitte Teams spielen die Wünsche der Vereine. Eine Vereinsbefragung im Kreis Mitte brachte 2017 folgendes Stimmungsbild: Eine knappe Mehrheit der Vereine befürwortet eine Umstellung von 5/2 auf 4/2 bei Damen und Senioren. Das ist wesentlich zeiteffizienter und jeder kann Einzel und Doppel spielen. Im Gegensatz dazu wurde bei den Herren eine Umstellung von 6/3 auf 4/2 in dieser Befragung von über 80% der Vereine abgelehnt. Eine Umstellung bei den Herren würde zumindest für einige Jahre die bestehenden Mannschaftsstrukturen völlig zerstören.
 
Wir rufen alle Vereinsvertreter zu einer sachlichen Diskussion auf sowie zur Teilnahme an der Vereinsbefragung des NÖTV, auf die alle Vereinsadministratoren in NuLiga zugreifen können. Deadline für die Teilnahme ist der 7.9..
 
Es gibt eine Umfrage für Vereinsadministratoren und eine separate Umfrage, an der alle Spieler teilnehmen können. Siehe www.noetv.at.
 
Mit sportlichen Grüßen
Alexander Linsbichler (Kreisobmann) und Jörg Bachl (Kreisobmann-Stellvertreter)
 

Kreiscup

Finalbegegnungen im Kreiscup:

 

Mixed: TSG St. Pölten - TC Hainfeld 6:0

Damen I: USGT Wilhelmsburg - WSV Traisen 0:6*

Damen II: UTC Tulbing-Wilfersdorf II - UTC Atzenbrugg/Heiligeneich II

Herren I: UTC Hofstetten-Grünau II - TC Sieghartskirchen

Herren II: TTK Türnitz - UTC Tullnerbach

Herren III: ASKÖ Rainfeld - TC Raipoltenbach

 

Wir gratulieren allen Cupsiegern! Die Siegerehrung aller Cupbewerbe findet auf der nächsten Kreisversammlung statt.

 

* Mit dem dritten Titelgewinn des WSV Traisen bleibt nunmehr der Wanderpokal Damen I in Traisen.

 

Kreis Mitte Wintercup 2019/2020

Einladung zum 4. HEAD NÖTV Kreis Mitte Wintercup powered by huettenurlaub24.at

 

Sehr geehrte Vereinsvertreter, liebe Sportler!
Bald ist es wieder soweit – der Winter steht vor der Tür! Auch in der kommenden kalten Jahreszeit wollen wir die Tennisrackets nicht zur Seite legen, sondern euch und eure Vereinsmitglieder zur Teilnahme am 4. HEAD NÖTV Kreis Mitte Wintercup powered by huettenurlaub24.at einladen. Im Wesentlichen bleibt das beliebte Teamevent in unterschiedlichen Leistungsklassen organisatorisch unberührt, ein paar Aspekte haben wir jedoch aufgegriffen und im Vergleich zu den Vorjahren adaptiert. Doch seht euch selbst die Detailausschreibung auf der Kreishomepage an, motiviert eure Teammitglieder und nennt eure Teams bitte bis spätestens 8. September über das nu.liga Portal des NÖTV (ab Anfang August möglich). Jegliche Fragen, die die Ausschreibung nicht beantwortet, könnt ihr jederzeit gerne an Organisator Gernot Brauneder (vorzugsweise per Mail an gbrauneder@gmx.at) richten. Wir freuen uns auf eine weitere spannende Auflage des Wintercups, der heuer übrigens auch in den Kreisen West und Nordwest ausgeschrieben wird und wünschen noch einen schönen Ausklang des Sommers!


Sportliche Grüße
Dein NÖTV Kreis Mitte Team

 

Auf- und Absteiger

Informationen, wer in den Kreisligen aufsteigt und wer absteigt, findest du hier. Auf- und Absteiger in den Landesligen findest du im Infoblatt 2019/2 des NÖTV Wettspielausschusses.

Termine 2020

Die Mannschaftsmeisterschaftstermine 2020 findest du hier.

Kreismeisterschaften 2020

Vereine mit Interesse, eine Kreisveranstaltung 2020 auszurichten, mögen bitte bis 30.9.2019 Jörg Bachl kontaktieren. Details zu den Ausrichtungsbedingungen findest du hier.

 

Termine für Veranstaltungen 2020:

  • Jugendkreisturnier: 1.5.-3.5.2020 (außer gemeinsam mit Kreismeisterschaften)
  • Kreismeisterschaften: 27.5.-2.6. (eventuell zusammen mit Jugendkreisturnier)
  • Hallenkreismeisterschaften: Termin kann vom Veranstalter in Absprache mit dem Wintercupreferat und dem Kreisvorstand gewählt werden

Entscheidungen des Wettspielausschusses

 

Entscheidungen des Wettspielausschusses in Protestfällen findest du hier.

 

Die Manipulation von Spielberichten ist kein Kavaliersdelikt und wird entsprechend sanktioniert!